Computeria St. Gallen

Der Verein für computerinteressierte SeniorInnen ab 50 Jahren

Für Hilfe hier klicken:

remote access

Computeria-Agenda

Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Fragenachmittag (Dez 2016)

An diesem Dezembernachmittag finden 71 Personen den Weg ins Cinedome. Etliche Besucher bezahlen heute schon den Beitrag

von 50 Franken für das Vereinsjahr 2017. Mit zusätzlichen 90 Franken erhält man das ganze Jahr freien Eintritt an den Computeria-Nachmittagen. 
Heute beantwortet Patrick verschiedene Fragen aus dem Publikum. Schon Ende November erhielten wir ein Mail von ihm mit der Bitte, alle unsere Fragen und Probleme im Voraus zu mailen.
 
Um 14 Uhr begrüsst die Präsidentin, Ruth Rutishauser, die Anwesenden. Bevor sie das Mikrofon an Patrick weiter gibt, wünscht sie uns einen interessanten Nachmittag, frohe und besinnliche Festtage und einen guten Start ins Neue Jahr.
Patrick informiert uns vorsorglich, dass die Internetleitung Probleme verursacht und es möglicherweise Unterbrüche geben wird.
 
Aus Kapazitätsgründen kann er heute nicht alle im Voraus gestellten Fragen behandeln. Was heute keinen Platz findet, kommt im 2017 als grösserer Teil eines Nachmittages daher. Folgende 14 Fragen sehen wir uns in den nächsten zwei Stunden näher an:
 

  1. Begriffe
  2. Ich habe neuestens WLAN-Probleme mit meinem Computer. Hast du einen Tipp?
  3. Wie viel Speicherplatz gibt es auf einem E-Mail?
  4. Ich habe Probleme mit grossen Word-Dokumenten. Kann ich Fotos kleiner machen?
  5. Wie gebe ich Fotos weiter? Auf CD oder Stick? Wie mache ich die Fotos auf das Medium?
  6. Zu einer CD möchte ich ein Cover machen. Was empfiehlst du für ein Programm?
  7. Machen oder nicht? Zulassen oder nicht? Cookies, Popups, E-Mails, Internetseiten etc.
  8. Wie füge ich im ‚Edge‘ eine Website zur Leseliste ein. Wo ist der Unterschied zu ‚Favoriten‘?
  9. Ich bekomme Anfragen von Wikipedia betreffend finanzieller Unterstützung.
  10. Wie befestige ich Ordner, die ich häufig benötige, dauerhaft an der Taskleiste?
  11. Beim PC-Start stören mich Programme, die automatisch starten, die ich gar nicht möchte.
  12. Beim Fotografieren…
  13. Bilder Bearbeiten (Freistellen, Ebenen)
  14. Hast du ein paar Tipps für die Arbeit mit Bildern unter ‚Word‘?

 
Als Erstes erklärt uns Patrick die Begriffe Linkedin, Facebook und Browser.
Passend zu Punkt zwei, den WLAN-Problemen, fällt unsere Internetverbindung das erste Mal für kurze Zeit aus.
Patrick informiert uns, dass seit dem 8. Dezember bei vielen Personen das Internetprogramm nicht tadellos funktioniert aber niemand recht weiss, woran es liegt.
 
Wegen dem Speicherplatz der Mails müssen wir uns keine Sorgen machen. Er empfiehlt uns sogar, nicht alle Mails zu löschen. Manchmal ist man froh, wenn man später wieder auf ein Mail zurückgreifen kann.
Bei der fünften Frage erfahren wir die Datenmenge und den Preis, den eine CD, eine DVD, ein Stick und eine Festplatte hat. So können wir selber abschätzen, was für ein Medium wir verwenden möchten.
 
Wie mache ich ein Cover für eine Geschenk-CD? Mit Picasa ist das ganz einfach. Sowieso, wenn wir nun mit einer Anleitung lernen, was nacheinander ausgewählt und eingestellt wird.
 
Infolge eines längeren Ausfalles des Internets, beginnt die Pause heute etwas früher.
Danach geht es mit der Frage sieben weiter.
Cookies sind Dateien, die Daten von mir speichern. Einem E-Mail sollte ich grundsätzlich nichts glauben, ausser es kommt von Personen, die ich kenne. Und bei Google muss ich ‚zustimmen‘ anklicken, wenn ich nicht darauf verzichten will.  Auch bei den Meldungen, die rechts unten auf dem Bildschirm erscheinen, damit ein Update gemacht werden kann.
 
Patrick erklärt, dass es praktisch keinen Unterschied zwischen Favoriten und einer Leseliste gibt. Man kann auch nur mit den Favoriten arbeiten.
 
Bei Wikipedia muss man nichts spenden, wer möchte kann das aber machen.
 
Einen Ordner kann man normalerweise nicht auf der Taskleiste befestigen. Das ist nur möglich, wenn man den PC überlistet. Patrick zeigt uns, wie das geht. Danach gleich auch noch, wie etwas auf der Taskleiste gelöscht werden kann.
 
Bei der Frage elf wird Schritt für Schritt gezeigt, wie man unerwünschte Programme deaktivieren kann. Allerdings sagt uns Patrick auch eindringlich, dass man nur das deaktivieren soll, was man ganz sicher nicht braucht und dass man im Zweifelsfall besser zuerst nachfragt.
 
Beim Fotografieren verwenden wir die bestmögliche Auflösung. Patrick erklärt, warum wir die Bilder generell nicht verkleinern sollen. Und dass der Tempounterschied in der Qualität der Speicherkarte liegt.
 
Um Bilder zu bearbeiten, erhalten wir Adressen verschiedener Programme. Man kann mit Ebenen arbeiten, mit dem Lasso ausschneiden und mit dem Zauberstab wirken. Anhand zweier Bilder probieren wir gleich aus, was alles möglich ist.
 
Bei der letzten Frage geht es um Bilder im Word. Meistens ist es so, dass es ja auch einen Text dazu gibt. Hier zeigt uns Patrick, wie wir ein Foto holen und was für eine Riesenauswahl an Bildern bei Onlinegrafiken zu finden ist.
Sehr interessant ist auch, wie das Bild hinter, vor oder in den Text gesetzt werden kann. Wie man es in einen Rahmen setzt, es zuschneidet oder sogar wie man eine Person oder Sache aus dem Bild entfernt.
 
Zum Abschluss des letzten Computeria-Nachmittages in diesem Jahr wünscht uns Patrick frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins 2017.
 
 
Bericht von Bea Schmuckli
Fotos von Margrit Wild